Nyx übersetzt: Eminem & Rihanna – Love The Way You Lie

Ich liebe wie du lügst

CHORUS:
Du stehst nur da und schaust zu, wie ich brenne
Aber das ist OK, denn ich mag wie es schmerzt
Du stehst nur da und hörst mich weinen
Aber das ist ok, denn ich liebe die Art wie du lügst
Ich liebe wie du lügst

Ich kann dir nicht sagen, was dahintersteckt, alles was ich sagen kann, ist wie es sich anfühlt
Und genau jetzt steckt ein Messer aus Stahl in meiner Luftröhre
Ich kann nicht atmen, aber solange ich kämpfen kann, kämpfe ich
So lange wie sich das Falsche richtig anfühlt, ist es als würde ich fliegen

High von ihrer Liebe, trunken von ihrem Hass, es ist als würd ich Farbe schnüffeln
Und ich liebe sie, je mehr ich leide, ich ersticke
Und kurz bevor ich ertrinke, belebt sie mich wieder
Sie hasst mich verdammt noch mal und ich liebe es
„Warte, wohin gehst du?“
„Ich verlasse dich!“
„Nein das tust du nicht. Komm zurück!“
Wir rennen direkt wieder zurück, weiter geht’s
Es ist so verrückt, denn wenn es gut läuft, läuft es großartig
Ich bin Superman mit dem Wind im Rücken und sie ist Lois Lane

Aber wenn es schlecht ist, ist es fürchterlich, ich schäm mich so
Ich schnauzte.“Wer ist der Typ?“
„Ich weiß nicht mal seinen Namen.“
Ich hab Hand an sie gelegt, ich werd nie wieder so tief sinken
Ich glaub ich kann meine eigenen Kraft nicht richtig einschätzen

CHORUS

Hast du jemals jemanden so sehr geliebt, dass du kaum atmen kannst, wenn ihr zusammen seid
Ihr seht euch und keiner von beiden hört den Schlag, der euch beide trifft
Jetzt geht ihr euch gegenseitig an die Gurgel, speit Gift mit euren Worten, wenn ihr sie ausspuckt
Ihr stoßt, ihr zieht euch gegenseitig an den Haaren, kratzt, krallt, beißt euch
Schmeißt euch zu Boden und haltet euch da fest, verliert euch komplett in diesen Momenten, während sie geschehen

Es ist die Raserei, die euch gepackt hat, sie kontrolliert euch beide
Also sagen sie, ihr seid besser dran, wenn ihr getrennte Wege geht
Scheint als würden sie euch nicht kennen, denn heute war das gestern
Gestern ist vorbei, das hier ist ein anderer Tag
Klingt wie kaputte Schallplatten, die erneut abgespielt werden
Aber du hast ihr versprochen
Nächstes mal wirst du Zurückhaltung beweisen
Du kriegst keine weitere Chance, das Leben ist kein Nintendo Spiel
Aber du hast wieder gelogen, jetzt hast du Gelegenheit durchs Fenster zuzusehen, wie sie dich verlässt.
Schätze deswegen nennen sie es Fensterschmerz

(Anmerkung: windowpane -Fensterscheibe klingt wie windowpain – Fensterschmerz)

CHORUS

Nun weiß ich, dass wir Sachen sagten, Sachen machten, die wir so nicht meinten
Dann fallen wir zurück in dieselben Muster, dieselbe Routine
Aber dein Temperament ist genauso schlimm wie meins, du bist wie ich
Wenn es um die Liebe geht, bis du genauso blind
Komm zurück, du warst das nicht Baby, ich war es
Vielleicht ist unsere Beziehung nicht so verrückt, wie es scheint
Vielleicht ist es das, was passiert, wenn eine Tornado auf einen Vulkan trifft
Alles was ich weiß ist, dass ich dich zu sehr liebe, um wegzurennen
Komm rein, hol deine Taschen vom Gehweg
Hörst du nicht die Ernsthaftigkeit in meiner Stimme, wenn ich rede
Ich hab dir gesagt, dass das hier meine Schuld ist, schau mir in die Augen
Nächstes Mal, wenn ich angepisst bin, ziele ich mit meiner Faust auf die Wand
Nächstes Mal, es wird kein nächstes Mal gegen, ich entschuldige mich
Auch wenn ich weiß, dass es Lügen sind, bin ich dieses Spiel leid
Ich will sie nur zurück, ich weiß ich bin ein Lügner
Wenn sie das nächste verfluchte Mal versucht mich zu verlassen werd ich sie ans Bett fesseln und dieses Haus abfackeln

CHORUS

Advertisements

Wir haben die Wahl!

Tex – Sie haben die Wahl

Sie haben die Wahl
zwischen Kasperl und Seppl
Komiker A oder Vollidiot B
Zwischen Regen und Traufe und Blitzschlag
Sie haben die Wahl

Sie haben die Wahl
zwischen gleich SED
oder erst evangelisch
mit Bart und Gitarre
zwischen Ronald McDonald und Hitler
Sie haben die Wahl

Aber nachts
während Sie schlafen
ziehen wir los
verkaufen die Luft
verkaufen das Wasser das Land
die Liebe die Angst
den Terror
verkaufen die Qual

Und morgens
wir kommen zur Dämmerung
wanken an Ihr Bett
den Hals über voll
die Finger noch schmierig
wir rülpsen und flüstern
Sie haben die Wahl

Sie haben die Wahl
zwischen Räubern und Dieben
zwischen Mördern die morden
und solchen die sagen
uns blutet das Herz
wir wünschten Sie wären
von selbst tot

Sie haben die Wahl
zwischen Segeln und Strich
zwischen Crack und Champagner
dem Haus aus Karton
und der Villa im Park
mit Chauffeur und Psychiater
Sie haben die Wahl
Zwei Milliarden Schläge
mit dem Schädel an die Wand
für was zum Lernen
was zu tun
für was zum Wohnen
was zum Leben
was sind

Zwei Milliarden Schläge….

 

 

Quellen:

Youtube.de

Texorama.de

Original, Fälschung und Fälschung

Ich glaube das Lied hab ich jetzt schon 5oo Mal gehört und ich kann nicht genug davon bekommen. Der Text ist aber auch, hach, so zutreffend.

Ich rede von Gotye – Somebody that I used to know

Und worum gehts? Natürlich um die Liebe. Und um das Ende der Liebe. Das seltsame Gefühl, das man manchmal bekommt, wenn man an eine vergangene Beziehung zurückdenkt und die Sachen, die gesagt und gemeint wurden und die nun einfach nicht mehr wahr sind.

„So wie damals, als du sagtest du wärst so glücklich, dass du sterben könntest.“ (Like when you said you felt so happy you could die)

Und manchmal fällt einem dann rückblickend auf, dass man vielleicht gar nicht so glücklich war, sondern sich oftmals nur eingeredet hat, dass der andere „der Richtige“ für einen ist. Und schon während der Beziehung war man eigentlich einsam in Gegenwart des Anderen (Felt so lonely in your company).

Dann kommt irgendwann der Punkt, an dem man Schluss macht.

„Und du sagtest, wir könnten immernoch Freunde sein.“ (Well you said that we would still be friends)

„Aber ich geb zu, ich war froh, dass es vorbei war.“ (But I’ll admit that I was glad that it was over)

„Du hättest mich ja nicht gleich ausschließen müssen… Jetzt bist du nur noch jemand, den ich mal gekannt habe.“ (You didn´t have to cut me out…now you´re just somebody that I used to know)

So läuft das manchmal. Er sagt, sie sagt und am Ende geht jeder seiner eigenen Wege. Und dann blickt man zurück und wundert sich, wie wichtig man doch für einander war. Ich bin dann immer sehr erstaunt, wie man zuerst glaubt etwas ist für immer, schließlich merkt, dass man sich getäuscht hat, die Agonie einer Trennung aushält und dann irgendwann auf sauber getrennten Pfaden weitergeht. Aber das Gefühl, das mal war, das vergisst man nie. Ich persönlich hege diese Gefühle in meinem Herzen wie besondere Schätze: Auch wenn es endet, solange es wahr war, solange war es echt.

Hier das Original von Gotye:

Ein Cover, das 5 erstaunliche Menschen gleichzeitig auf EINER Gitarre spielen:

Und das unglaublich bescheuerte Cover des Covers, das mir vor Augen geführt hat, dass es eine Steigerung zu „falsch singen“ gibt: