Vom Karussell, dem Schlamm und dem Kartenhaus

Trennungen sind beschissen.

Und wenn du dich trennst, obwohl du liebst wird es noch beschissener.

Und du willst und willst so sehr in den Gefühlen schwelgen. Aber du tust es nicht.

.

Weils wehtut.

Weils dich nicht weiterbringt.

Weil dir vom Karussellfahren schwindlig wird.

Weil du weitermachen musst. Einfach weitermachen, als wär nix geschehen.

.

Das Leben wartet nicht. Die Zeit bleibt nicht stehen. Die Welt geht nicht unter.

.

Den ganzen Tag über schiebst du es weg.

Den ganzen Tag watest du durch zähen Schlamm, mit kalten Füßen und einem Kratzen im Hals.

Und dann am Abend, erwartest dass es rauskommt, über dich her fällt.

Aber nichts geschieht.

.

Und du merkst, wie du dich selbst gefesselt und geknebelt hast, wie weit du das alles weg geschoben hast. So weit, dass dus nicht einfach herausholen und dich damit befassen kannst, wenn es grade passt.

.

.

Und dann, wenn du merkst, das Gehen wird leichter, das Kratzen im Hals schwächer, wenn du anfängst zu denken vielleicht heilt die Zeit doch alle Wunden und du hast dich getäuscht, als du dieses Gedicht geschrieben hast, in dem steht, dass die Zeit gar nichts heilt, dass man sich nur gewöhnt, dann, wenn du wieder locker lässt, wenn du einen Tag lang fast gar nicht an ihn gedacht hast, dann kommt dieses Lied im Radio, dieses Lied, das von dir erzählt…und du versinkst, Kopf über.

„Die ganze Fassade klappt wie ein Kartenhaus in sich zusammen.“

Advertisements

Nyx übersetzt: Passenger – Let Her Go

Hallo, ich lebe noch!
Da ich in letzter Zeit immer noch nicht die Ruhe zum Schreiben gefunden habe, die ich mir wünsche, melde ich mich einfach in anderer Weise zu Wort.

Ich übersetze 🙂 Es gibt viele viele Songs, die mir irgendwie am Herzen liegen, einfach weil sie mich berühren. Und einen Teil der Wirkung, die Musik für mich hat macht auch immer der Text aus.

Ich setzte mich gerne hin und übersetze die entsprechenden Lieder. Einfach, weil ich selbst dann besser hinhöre und mehr von dem verstehe, was nur zwischen den Zeilen steht. Und weil ich möchte, dass auch Menschen an diesen Texten teilhaben können, die vielleicht nicht so gut Englisch sprechen.

In diesem Fall: Viel Spaß mit Passenger und Let Her Go…

Passenger – Let Her Go

Well you only need the light when its burning low

Only miss the sun when it starts to snow

Only know you love her when you let her go

Only know you’ve been high when you’re feeling low

Only hate the road when you’re missing home

Only know you love her when you let her go

And you let her go

 

Staring at the bottom of your glass

Hoping one day you’ll make a dream last

But dreams come slow and they go so fast

You see her when you close your eyes

Maybe one day you’ll understand why

Everything you touch surely dies

 

But you only need the light when its burning low

Only miss the sun when it starts to snow

Only know you love her when you let her go

Only know you’ve been high when you’re feeling low

Only hate the road when you’re missing home

Only know you love her when you let her go

 

Staring at the ceiling in the dark

Same old empty feeling in your heart

Cos love comes slow and it goes so fast

Well you see her when you fall asleep

But never to touch and never to keep

Cos you loved her too much and you dived too deep

 

Well you only need the light when its burning low

Only miss the sun when it starts to snow

Only know you love her when you let her go

Only know you’ve been high when you’re feeling low

Only hate the road when you’re missing home

Only know you love her when you let her go

And you let her go

And you let her go

Well you let her go

 

Cos you only need the light when its burning low

Only miss the sun when it starts to snow

Only know you love her when you let her go

Only know you’ve been high when you’re feeling low

Only hate the road when you’re missing home

Only know you love her when you let her go

 

Cos you only need the light when its burning low

Only miss the sun when it starts to snow

Only know you love her when you let her go

Only know you’ve been high when you’re feeling low

Only hate the road when you’re missing home

Only know you love her when you let her go

And you let her go

Passenger – Lass sie gehen

Ja, du brauchst das Licht nur, wenn es am Ausgehen ist

Vermisst die Sonne nur, wenn es anfängt zu schneien

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

Weißt nur, dass du ein Hoch hattest, wenn du ein Tief fühlst

Hasst die Straße nur, wenn du dein Zuhause vermisst

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

Und du lässt sie gehen

 

Du starrst auf den Boden deines Glases,

während du hoffst, dass du es eines Tages schaffst einen Traum andauern zu lassen

Aber Träume entstehen langsam und sie vergehen so schnell

Du siehst sie, wenn du deine Augen schließt

Vielleicht wirst du eines Tages verstehen warum

Alles was du anfasst mit Sicherheit stirbt

 

Aber du brauchst das Licht nur, wenn es am Ausgehen ist

Vermisst die Sonne nur, wenn es anfängt zu schneien

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

Weißt nur, dass du ein Hoch hattest, wenn du ein Tief fühlst

Hasst die Straße nur, wenn du dein Zuhause vermisst

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

 

Starst in der Dunkelheit die Decke an

Das altbekannte leere Gefühl in deinem Herzen

Denn Liebe entsteht langsam und sie vergeht so schnell

Nun, du siehst sie, wenn du einschläfst

Aber du kannst sie nie berühren, nie halten

Denn du hast sie zu sehr geliebt und du bist zu tief getaucht

 

Ja, du brauchst das Licht nur, wenn es am Ausgehen ist

Vermisst die Sonne nur, wenn es anfängt zu schneien

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

Weißt nur, dass du ein Hoch hattest, wenn du ein Tief fühlst

Hasst die Straße nur, wenn du dein Zuhause vermisst

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

Und du lässt sie gehen

Und du lässt sie gehen

Ja du lässt sie gehen

 

Denn du brauchst das Licht nur, wenn es am Ausgehen ist

Vermisst die Sonne nur, wenn es anfängt zu schneien

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

Weißt nur, dass du ein Hoch hattest, wenn du ein Tief fühlst

Hasst die Straße nur, wenn du dein Zuhause vermisst

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

 

Denn du brauchst das Licht nur, wenn es am Ausgehen ist

Vermisst die Sonne nur, wenn es anfängt zu schneien

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

Weißt nur, dass du ein Hoch hattest, wenn du ein Tief fühlst

Hasst die Straße nur, wenn du dein Zuhause vermisst

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt

Und du lässt sie gehen

Nyx übersetzt: My Way

Okay, hier muss ich ein wenig ausholen.

Bei My Way handelte es sich mal um einen Song der Franzosen Claude Francois und Jaques Revaux. Ursprünglich hatten sie den Titel sogar selbst auf englisch getextet und er hieß „For Me“ doch veröffentlicht wurde er letztlich als „Comme d´habitude“. Der Text behandelt eine Beziehung, die nicht mehr richtig funktioniert. Wer es genau wissen will kann hier nachlesen (leider nur auf Französisch und Englisch).

Den Text der englischen Version, die wir alle so gut kennen, schrieb Paul Anka für Frank Sinatra, der ihm kurz zuvor erzählt hatte, er würde aus dem Musikbusiness aussteigen, er hätte genug davon.

So, genug der Vorrede. Hier der englische Text:

 

 

My Way – Frank Sinatra

 

And now, the end is here
And so I face the final curtain
My friend, I’ll say it clear
I’ll state my case, of which I’m certain
I’ve lived a life that’s full
I traveled each and ev’ry highway
And more, much more than this, I did it my way

Regrets, I’ve had a few
But then again, too few to mention
I did what I had to do and saw it through without exemption
I planned each charted course, each careful step along the byway
And more, much more than this, I did it my way
Yes, there were times, I’m sure you knew
When I bit off more than I could chew
But through it all, when there was doubt
I ate it up and spit it out
I faced it all and I stood tall and did it my way

I’ve loved, I’ve laughed and cried
I’ve had my fill, my share of losing
And now, as tears subside, I find it all so amusing
To think I did all that
And may I say, not in a shy way,
„Oh, no, oh, no, not me, I did it my way“

For what is a man, what has he got?
If not himself, then he has naught
To say the things he truly feels and not the words of one who kneels
The record shows I took the blows and did it my way!

Yes, it was my way

 

 

Hier meine persönliche Lieblingsversion, von Robbie Williams in der Royal Albert Hall:

Robbie, My Way

(Leider kann ich das Video von MyVideo nicht einbetten. Die Youtube-Version ist aber in so einer schlechten Qualität, das will ich euch nicht antun.)

Und nun, meine Übersetzung:

 

 

Auf meine Weise

 

Und nun ist das Ende da
Und bevor der letzte Vorhang fällt
Mein Freund, sage ich es dir, wie es ist
Ich lege meinen Fall dar, so wie ich es sehe
Ich habe ein erfülltes Leben gelebt
Ich habe jeden einzelnen Highway bereist
Und mehr, noch mehr als das, ich tat es auf meine Weise.

Bereut habe ich so manches
Und dann doch wieder zu wenig, um es zu erwähnen
Ich hab getan, was ich tun musste und hab es ohne Ausnahme durchgezogen
Ich habe jede Weiche, jeden vorsichtigen Schritt auf den Nebenpfaden geplant
Und mehr, noch mehr als das, ich tat es auf meine Weise.

Ja, es gab da Zeiten, ich bin mir sicher du weißt das,
zu denen ich den Mund zu voll genommen habe
Aber während all der Zeit, wenn ich Zweifel hatte
Hab ich mich durchgebissen und sie wieder ausgespuckt
Ich hab allem die Stirn geboten und stand immer aufrecht und tat es auf meine Weise.

Ich liebte, ich lachte und weinte
Ich hatte mein Maß, meinen Anteil am Verlust
und jetzt, wo die Tränen nachlassen finde ich es alles so amüsant
Wenn ich daran denke, dass ich das alles getan habe
Und wenn ich das sagen darf, nicht auf zurückhaltende Weise,
Oh nein, oh nein, nicht ich, ich tat es auf meine Weise

Denn, was ist ein Mann und was hat er denn schon?
Ihm bleibt nichts, außer sich selbst
Zu sagen, was er wirklich fühlt und nicht die Worte von einem der kniet
Mein Leben beweist, ich hab die Schläge eingesteckt und tat es auf meine Weise!
Ja, es war meine Weise!